Der Wunsch nach einer Waldorfschule im Barnim nimmt Schritt für Schritt Konturen an. In den letzten Monaten konnte der Schulgründungskreis seine Arbeit intensivieren, wichtige Entscheidungen zur Ausrichtung der zu gründenden Schule fällen und klarere Vorstellungen der nächsten anstehenden Schritte entwickeln.

 

Das Ziel ist die Eröffnung der ersten freien Waldorfschule im Landkreis Barnim, in Eberswalde OT Finow im August 2019 für unsere erste Klasse!

 

Wer sein Kind für das Schuljahr 2019/20 oder 2020/21 voranmelden möchte, oder aber sich erstmal weiter über die Initiative informieren möchte - ist herzlich willkommen. (Dokumente folgen- bitte im Büro melden für weitere Auskünfte).

 

Es wurden schon viele wichtige Schritte unternommen und in die Wege geleitet:

Wir werden vom Bund der freien Waldorfschulen in der Gründungsphase  begleitet und beraten.

Ein Konzept wurde entwickelt - welches sich an den waldorfpädagogischen Grundsätzen orientiert- und wird derzeitig weiter überarbeitet.

Dabei wurde auch ein Schwerpunkt für die zukünftige Waldorfschule ins Auge gefasst: Nachhaltigkeit und Naturverbundenheit - passend zum Standort Eberswalde mit seiner bekannten Hochschule für nachhaltige Entwicklung.

 

Die Treffen des Schulgründungskreises finden wöchentlich am Dienstag statt. Als nächste Schritte stehen die abschließende Bearbeitung von Schulkonzept und Haushaltsplan an. Auf deren Grundlage soll dann die Öffentlichkeitsarbeit deutlich verstärkt werden, um noch vor Weihnachten eine Gründungslehrerin oder einen Gründungslehrer sowie eine Patenschule zu finden. Wir freuen uns über neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter und heißen bei unseren Treffen sowie im Rahmen der Info-Cafés alle Interessierten herzlich willkommen!

 


Freitag, 6. Juli 2018, 20 Uhr

Vortrag:

Waldorfschule  –  die Zukunft für mein Kind.


Was ist Waldorf?  Was will Waldorf?


Sönke Guthan, der bereits mehrere Waldorfschulen im Aufbau begleitet hat und seit 25 Jahren als Lehrer und Förderlehrer tätig ist, informiert über die Waldorfpädagogik, die den Kindern ganzheitlich, individuell und gemeinschaftlich begegnet. Der Vortrag veranschaulicht vor allem die ersten Schuljahre und geht konkret auf den Lehrplan ein. Er erklärt, was warum und wie gelehrt wird. Anschließend gibt es die Möglichkeit sich über die Perspektive einer Waldorfschule in Eberswalde-Finow zu informieren.


Wann: Am Freitag, 6. Juli 2018 von 20 Uhr bis 22 Uhr.
Wo: In der Kultur- und Freizeitschule Finow,

Biesenthaler Str. 14./15. in 16227 Eberswalde.


Der Eintritt ist frei – Spende erbeten.
Kontaktmöglichkeit: waldorf-eberswalde[at]gmx.de
Wir freuen uns auf Sie und euch!!


Das nächste Schulgründungstreffen wird verschoben:

Statt  am 02.06.2018 findet es am 16.06.2018 statt.

 

Wie immer ab 16:00 mit dem "Lesekreis"und um 17:00 geht es organisatorisch weiter.

Im 2.OG des Kindergartengebäudes in der Biesenthaler Str. 14-15.

Alle, die an der Gründung der ersten Waldorfschule im Barnim mitgestalten und diese unterstützen wollen sind herzlich eingeladen zu diesen Treffen dazu zu kommen.